• Home
  • Archive by category 'Konzert'

Archiv ‘Konzert’

Pfingstkonzert in Unterinn

Gelungener Einstand beim Pfingstkonzert

Am Samstag, den 19. Mai lud die Musikkapelle mit Beginn um 20.30 Uhr zum Pfingstkonzert in das Vereinshaus von Unterinn ein. Für Christian Mayr und Stefan Pircher war dieses Konzert das Einstandskonzert als neuer Kapellmeister bzw. Obmann. Beide haben diese Herausforderung mit Bravour bestanden.

Doch nun der Reihe nach. Bereits die letzten Proben vor dem Konzert ließen keinen Zweifel aufkommen, dass das Konzert wieder ein Höhepunkt unseres Musikjahres werden wird. Christian Mayr bereitete die Musikanten gewissenhaft auf die ausgewählten Konzertstücke vor. Ein Programm, was vielfältiger nicht sein konnte: von Marsch über Polka zum Walzer und von der Fanfare zur Ouvertüre. Moderne Klänge von jungen Komponisten und auch ein Gesangsstück durfte nicht fehlen.

Das gefällige Programm kam bei den Musikanten bereits von Anfang an gut an und nach dem Beifall der Konzertzuhörer zu urteilen, auch beim Publikum. Obmann Stefan Pircher erwähnte in seiner Begrüßungsrede zwei weitere Marketenderinnen, welche der Kapelle ab sofort zur Seite stehen: Elisa Burger und Eva Spornberger. Durch das Programm führte heuer zum ersten Mal Katharina Gasser. Sie verstand es, das Konzertprogramm mit Witz und dennoch informativ vorzustellen. Mit der Fanfare „Vita pro Musica“ von Thiemo Kraas wurde der Konzertabend eröffnet. Mit der Komposition „Alpine Inspiration“ von Martin Scharnagl, dem Leiter und Schlagzeuger der Formation „Viera Blech“ stand ein sehr melodiöses Werk auf dem Programm, mit welchem er versuchte die Bergwelt musikalisch zu beschreiben. Anton Zvàcek’s schneidiger Marsch „Regimentsparade“ ließ unschwer den ehemaligen Militärmusiker erkennen. Von Thiemo Krass wurde noch ein weiteres Werk aufgeführt: „Cloud(iu)s“.

Michael Vikoler aus Völs schrieb den Marsch „Per centum“, eine Auftragskomposition der Gemeinde Waidbruck anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Musikkapelle Waidbruck. Vom Zillertaler und ehemaligem Tubisten der Innsbrucker Böhmischen Mathias Rauch stammte die Polka „Musik ist mein Leben“. Das sicherlich schwierigste Werk für uns Musikanten war jenes von Kurt Gäble mit dem Namen „Lichtblicke“. Darin versucht der Komponist das unbeschreiblich wichtige Gefühl der „Hoffnung“ mit Noten zu beschreiben. Mit dem Walzer „Für immer Du“ von Mathias Rauch endete das Konzert.

In der Zugabe konnte unsere junge Klarinettistin Katia Seebacher ihre gesanglichen Qualitäten unter Beweis stellen. Mit Rainhard Fendrich’s „Bergwerk“ verzauberte sie das Publikum, welchem passend dazu ein Schokoladenherz ausgeteilt wurde. Der anhaltende Applaus des Publikums wurde noch mit zwei weiteren Zugaben bedacht:  Mit der Polka „Freunde fürs Leben“ von Mathias Rauch und dem Marsch „Mein schönes Alpenland“ des ehemaligen Landeskapellmeisters Sepp Thaler.

Unser besonderer Dank gilt unseren Freunden und Musikkameraden, welche uns immer wieder bei unseren Konzerten musikalisch unterstützen.

Ganz im Brauch des Konzertes der Musikkapelle Oberinn klang der Abend mit einer kleinen Stärkung und einem Glas Wein gemütlich aus.

Eindrücke des Konzertes gibt es hier.

Das Konzertprogramm: 

 

Gelungenes Jubiläumskonzert in Unterinn

Unterinn, am 22. April. Erstmals lud die Musikkapelle Oberinn zu einem Konzert im Vereinshaus von Unterinn ein.


Die im Jahr 1892 von Alois Burger gegründete Kapelle feiert heuer ihr 125stes Gründungsjubiläum. Dieser Anlass lässt uns stolz zurückblicken auf die vielen Jahre der musikalischen Tätigkeit. War es doch für unsere Vorgänger nicht immer einfach, den „Musikbetrieb“ aufrechtzuerhalten. Besonders zwischen den beiden Weltkriegen musste die Tätigkeit immer wieder ausgesetzt werden. Schlussendlich war es aber die Freude zur Musik, welche die Musikanten zum Weitermachen animierte.

Das Konzert 2017 ist in gleich zweifacher Hinsicht ein Jubiläumskonzert. Am 5. September 1992 – und somit vor 25 Jahren – wurde das erste Saalkonzert im Vereinshaus von Lengmoos im Rahmen der 100-Jahr-Feier abgehalten. Seit 1994 wurde zuerst das Pfingstkonzert und später das Frühjahrskonzert zu einen fixen Termin im Jahresprogramm der Kapelle.

Obmann Thomas Oberrauch begrüßte die zahlreichen Konzertbesucher und übergab anschließend das Mikrofon an den Kapellmeister Andreas Andergassen, welcher auch gleichzeitig durchs Programm führte.

Begonnen wurde das Konzert mit dem „Alpenmarsch“ von Herbert Raich. Mit dem nachfolgenden Stück „Eiger“ versuchte James Swearingen das Drama der Direttissima-Begehung durch den Amerikaner John Harlin musikalisch nachzuerzählen. Der gefällige böhmische Walzer „Unterm Kirschbaum“ von Siegfried Rundel ging dem längsten Werk des Konzertabends voraus: „Die vier Elemente“. Der junge Franzose Nicolas Jarrige komponierte zu den Elementen Erde, Luft, Wasser und Feuer vier interessant instrumentierte und mit vielen Effekten versehene Klangsätze. Die passenden Worte dazu lieferte Renate Oberkofler, Obfrau der Musikkapelle Altrei.

Auch eine Polka war dabei: die „Vanessa-Polka“ des Burgenländers Markus Pöttschacher. Mit „por una cabeza“ wurde ein bekannter Tango von Carlos Gardel aus den 30er-Jahren aufgeführt. Zum Abschluss stand noch „Manhattan“ von Hans Hartwig auf dem Programm. Ein zweigeteiltes Musikstück, welches mit einem Choral ruhig und andächtig beginnt und in einem quirligen Dixieland, einer besonderen Form von Jazz, endet.

Die begeisterten Zuhörer erklatschten sich noch zwei Zugaben, bevor der Abend in geselliger Runde ausklang.

Bedanken möchten wir uns besonders bei unseren Aushilfen Daniel, Marion, Georg, Michael und Julian. Ein weiterer Dank ergeht an die Führungskörperschaft des Vereinshauses Unterinn und im Besonderen an Paul Jaider. Tausend Dank auch an Anton Graf, welcher für den Blumenschmuck im Saal sorgte.

Hier einige Fotos.

 

Abendmesse mit Konzert zur Adventszeit

Am 17. Dezember fand das Kirchenkonzert der Musikkapelle Oberinn in der St. Leonhard Kirche statt. Die von Pater Olaf Wurm zelebrierte Abendmesse wurde musikalisch mitgestaltet. Kapellmeister Andreas Andergassen studierte mit der Kapelle einige sehr melodiöse Werke ein, welche bei den Kirchenbesuchern sehr gut ankamen.

Die Musikkapelle wählte als Termin ganz bewusst die Abendmesse, damit die Kirchengänger bzw. die Konzertbesucher gleich zwei „Termine“ in einem Mal wahrnehmen konnten. Gleich zu Beginn wurden zwei Stücke dargeboten, die gesamte Messfeier umrahmt und nach dem Segen bot die Musikkapelle weitere vier Werke dar.

Für die Musikkapelle Oberinn war dieser Auftritt ein ganz Besonderer: Mit Lukas und Rosanna Rottensteiner konnte der Musikantenbestand wieder etwas aufgestockt werden. Lukas wird die Kapelle in Zukunft beim Schlagzeug unterstützen, während seine Schwester Rosanna die Querflöte spielt. Wir wünschen den beiden Jungmusikanten viel Freude und Genugtuung in den Reihen der Musikkapelle Oberinn.

Pater Olaf Wurm bedankte sich bei der Kapelle für ihren Einsatz und die Bereitschaft immer wieder für die Kirche da zu sein. Die im Anschluss eingesammelten freiwilligen Spenden kommen zu 100 Prozent der Schuldentilgung der sanierten Oberinner Pfarrkirche zugute.

Die Musikantinnen und Musikanten ließen den Abend bei einer Pizza im Gasthaus Mesnerwirt ausklingen.

Weitere >Fotos<

Rosanna Rottensteiner

Lukas Rottensteiner

 

Abendmesse mit Konzert zur Adventszeit


Am Samstag, den 17. Dezember 2016 findet gleichzeitig zur Abendmesse um 19.00 Uhr ein Konzert der Musikkapelle Oberinn statt. Aufgeführt werden dabei passende Werke zur Adventszeit.

Wir freuen uns auf viele Zuhörer.

 

Gemeinschaftskonzerte der Musikkapellen Altrei und Oberinn

Die Musikkapelle Oberinn und Altrei unter der Leitung von Kapellmeister Andreas Andergassen im Vereinshaus „Peter Mayr“ in Lengmoos.

„Neues wagen“, wird sich Kapellmeister Andreas Andergassen gedacht haben, als er mit der Idee, ein Gemeinschaftskonzert mit den Musikkapellen Altrei und Oberinn zu machen, an die Ausschüsse der Kapellen herantrat. Die Auswahl dieser beiden Kapellen verwundert nicht, wenn man weiß, dass der Kapellmeister ein „doppeltes Spiel“ spielt: Seit 5 Jahren leitet er nämlich beide Musikkapellen.

Obmann Thomas Oberrauch konnte sich mit der Altreier Obfrau Renate Oberkofler gleich auf ein Gemeinschaftskonzert einigen. Eigentlich wurden es zwei gemeinsame Konzerte: Das erste fand am 23. April im Kultursaal von Altrei statt und das zweite am 30. April im Vereinssaal von Lengmoos .

Getreu dem Jahresmotto des Verbandes Südtiroler Musikkapellen „Blasmusik vereint“, ergab die Musikkapelle Altrei mit 32 Mitgliedern zusammen mit den 25 Mitgliedern der Musikkapelle Oberinn eine stattliche Kapelle.

Die addierte Musikantenanzahl des Fleimstal-Rittner-Klangkörpers machte es für die Ausführenden um einiges leichter: Während bei den normalen Auftritten jede Musikantin, jeder Musikant solistisch ihre bzw. seine Stimme zu bewältigen hat, gab es beim Gemeinschaftskonzert musikalische Unterstützung.

Das Konzertprogramm wurde von beiden Kapellen separat einstudiert. Die nicht zu unterschätzende Aufgabe des Kapellmeisters war es, beide Kapellen mit ihren Eigenheiten zu einer Einheit verschmelzen zu lassen. Bei zwei Gemeinschaftsproben im Probelokal der Bürgerkapelle Kaltern (vielen Dank dafür!) wurde schnell klar, dass sowohl das musikalische als auch das menschliche Zusammenspiel passte. Die Zusammenarbeit der Obleute verlief sehr harmonisch und weit weg von jeglichem Kirchturmdenken.

Dem tschechischen Komponisten Julius Fučík wurden anlässlich seines 100. Todestages im Konzertprogramm gleich zwei Werke gewidmet. Zur Aufführung kamen folgende Werke:

Salve Imperator (Triumphmarsch) Julius Fučík (1872 – 1916), arr. Siegfried Rundel
Festliche Ouvertüre Bedrich Smetana (1824 – 1884), arr. Karel Belohoubek
Conquest of Paradise Music by Vangelis, arr. Wilfried Kornmeier
Gruss an die Venus Vaclav Manas Junior
Leonie – Walzer Engelbert Wörndle (*1969)
A Klezmer Karnival Philip Sparke (*1951)
The Cream of Clapton (Rock und Pop Medley) Eric Clapton, arr.Ron Segbrets
Triglav ( Slowenischer Marsch Opus 72 ) Julius Fučík, arr. Siegfried Rundel

Otto Werth, Fähnrich der Musikkapelle Altrei, führte gekonnt und mit passenden Worten zu den Konzertstücken durch die Konzertabende.

Beide Konzerte wurden mit Bravour gemeistert und es gab durchwegs positive Kommentare seitens der Konzertbesucher.

Für die Musikantinnen und Musikanten beider Kapellen war diese gemeinsame Zeit eine willkommene Abwechslung und auch ein Ereignis, das noch viele Jahre nachwirken wird.

 
  • Page 1 of 2
  • 1
  • 2
© 2012 Musikkapelle Oberinn
Steuernummer: 80016070213 | Impressum - Datenschutz - Cookies